PWA: Special Winter Olympics - Host Town Programme

Freitag, 17. März 2017

Nach den Spielen ist vor den Spielen ... ist ein wunderbarer Satz, der uns heute zum Abschied mit auf den Weg gegeben wurde

(Ein Bericht von unseren PWA Referenten Georg Pusarnig und Jonny Stevens zu den Special Winter Olympics - Host Town Programm in Wien):

"Das größte Projekt unseres PWA Jahres (Pfadfinderjahr - nicht Kalenderjahr) ist in glanzvoller Erscheinung über die Bühne gegangen. Die Host-Town Tage in Wien waren ein voller Erfolg, nicht nur seitens der Organisation, sondern auch - und das eigentlich ganz besonders - seitens der PfadfinderInnen und unserer PWA Arbeitsgruppe.

Am Dienstag den 14.03. waren wir alles in allem mit 11 PfadfinderInnen am Wiener Flughafen vertreten, um den AthletInnen einen herzlichen und reibungslosen Empfang zu bereiten. Der größte Dank geht hierbei an Georg Pusarnig, der als erster kam und als letzter ging, um über den ganzen Tag eine Ansprechperson der Organisation, der anderen Pfadis und der Gastgruppen zu sein. Ebenso großer Dank ergeht an Agnes Frühwirt, die sich jede Stunde in der Arbeit erkämpfen musste und trotzdem so viele Stunden tatkräftig gearbeitet hat. Es war harte Arbeit, aber ein tolles Gefühl und ein tolles Event mit einem fantastischen Pausen-Raum:)

Am Mittwoch den 15.03. waren insgesamt 27 PfadfinderInnen im Einsatz bei dem Host Town Programm, um auch hier einen tollen Tag zu ermöglichen. Mit den Delegationen Isreal, Südkorea und Japan gingen wir herum, fuhren mit der historischen Bim über den Ring, mit der Lilliputbahn, waren essen, haben gebowled, waren im Prater und am Riesenrad, nochmehr essen (Korea sogar mit dem Botschafter), haben gesungen, getanzt, gespielt und tolle Fotos gemacht. Es war ein unvergesslicher Tag und wir freuen uns, dass hier alles so glatt ging. Danke an euch alle, die ihr euch Zeit genommen habt und glücklicherweise auch Zeit nehmen konntet für diesen Tag.

Am Donnerstag den 16.03. haben wir nach ein wenig Schlaf dann doch noch 450 Stück Gepäck sortiert und in Busse geladen. Ohne uns - so die JuFa-Chefin - wäre das alles nicht möglich gewesen. Danke den tapferen HelferInnen für das Durchhaltevermögen. Belohnt wurden wir dann im Rathaus bei langweiligen Reden, dafür gutem Essen und wieder lieben Fotos (danke Ernst, Robert und Georg) und viel Verabschiedungswinken:)

Jetzt sind wir mal alle ziemlich kaputt...aber ... Nach den Spielen ist vor den Spielen!

Außerdem möchten wir uns bei allen zahlreichen HelferInnen der Wiener PfadfinderInnen bedanken, die ihre Zeit und Motivation eingesetzt haben, um die über 1000 AthletInnen am Wiener Flughafen willkommen zu heißen und mit den Delegationen Südkorea, Israel und Japan eine schöne Zeit in Wien zu verbringen.

Spezieller Dank geht hier an das Caravelle der Gruppe 37, die Ranger und Rover der Gruppen 64 und 39 und an die LeiterInnen der Gruppen 17/47, 36, 39, 57, 68/103 und das Jugendrotkreuz Wien. Insgesamt waren über 30 Wiener PfadfinderInnen im Einsatz.

26. April PWA Stammtisch im LV!

Bussi, Liebe Grüße und Gut Pfad

Jonny und Georg"