Die Ausbildung zum GFM

Die GFM Ausbildung ... GruppenleiterInnen stehen im Mittelpunkt

 

Die Landesverbandsleitung hat sich 2011 dazu entschlossen, der Ausbildung der gewählten GruppenleiterInnen zu GruppenfeldmeisterInnen (GFM) besonderes Augenmerk zu widmen.

Dazu wurde 2012 der Ausbildungsweg für GruppenfeldmeisterInnen komplett neu aufgesetzt - als erster Schritt zur bundesweiten Harmonisierung einer kompetenzorientierten GFM-Ausbildung.

 

Der Ausbildungsweg zum GFM:
 

  • Grundlagenseminar (GLS) mit 10 Modulen (Freitag abend bis Sonntag nachmittag – Mitte Februar in Kierling)

  • Aufbauseminar (AS) mit 7 Modulen (Samstag mittag bis Sonntag nachmittag – Mitte September in Wiener Neustadt)


Die 10 Module des GLS sind thematisch fixiert und bieten die Grundlagen und das Handwerkzeug zur Gruppenleitung.

Die 7 Module des AS sind variabel und werden je nach erkannten Bedürfnissen, Wünschen und Interessen, die am GLS vorgebracht wurden, festgelegt.

19 GruppenleiterInnen am GF Grundlagenseminar 2016

Kurstermine  2018 und 2019:

GF/GL GLS: 16 - 18 Februar 2018, Kierling

GF/GL AS: 22 - 23 September 2018, Wiener Neustadt 2

GF/GL GLS: 15 - 17 Februar 2019, Kierling

GF/GL AS: 21 - 22 September 2019, Wiener Neustadt 2

Kursvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes 25. Lebensjahr

  • Wahl zur Gruppenleiterin/zum Gruppenleiter [ggf: bereits in direkter Vorbereitung zur Wahl - der GFM-Kurse sind aber "training on the job"]

  • gültiger EH-Kurs

  • besuchtes Einstiegsseminar


Euer Kursteam:

Ernst M Felberbauer, Landesleiter

Karin Tula, LB/GF

Gerrit Thell, Ass LB/GF

Zusätzlich gibt es am GLS ein Modul "Meet your LandesleiterIn" mit den Landesleitern und am AS eines mit dem Präsidenten. Je nach Thema wird das Seminarteam durch Referenten für Spezialthemen verstärkt, vor allem durch die LB/A.

GFM und ERO-Ausbildung:

Aufgrund der Erfahrungen des GF/GL GLS/AS 2012, bei dem die Schnittstelle "GF zu ERO" als eine wesentliche, wenn nicht die Herausforderung für die Gruppenleitung erkannt wurde (Rechte und Pflichten, Zuständigkeiten, Abstimmungsprozess etc.) haben wir heuer die Initiative gestartet, Teile der neuen ERO-Ausbildung mit dem GLS parallel laufen zu lassen. Dazu können die EROs an drei Modulen des GLS teilnehmen, um hier Theorie und Praxis direkt zu verknüpfen.