Stellungnahme - Missbrauch bei den Pfadfindern

Montag, 09. September 2019
Sicherheitshalber

Als im Jahr 2016 die im Artikel thematisierten Vorwürfe bekannt wurden, haben die damaligen Verantwortlichen, mit der sofortigen Suspendierung und dem Ausschluss, Maßnahmen gesetzt.

 

Auf menschlicher Ebene wurden aber offenbar leider keine ausreichenden Schritte gesetzt, was die aktuellen Funktionär*innen auf Bundes- und Landesebene zutiefst bedauern und wofür wir uns aufrichtig entschuldigen.

Wir haben daher mit dem Betroffenen Kontakt aufgenommen. Im persönlichen Gespräch wollen wir klären, wie wir zur Aufarbeitung beitragen können.

 

Unsere Position zum Thema Missbrauch ist jedenfalls eindeutig, was auch in der Resolution „Sicherheitshalber!“  zum Ausdruck gebracht wird.

Der Schutz von Kindern und Jugendlichen gegenüber jeder Form von Gewalt sowie die Stärkung ihrer Rechte sind zentraler Inhalt unseres Wirkens... Wir tolerieren keinen Missbrauch in unserer Bewegung!“

 

Präsidenten Bundes- und Landesverband Wien

Dominik Habsburg-Lothringen, Alexander Baumgartner

 

VizepräsidentInnen Bundes und Landesverband Wien

Waltraut Antonov, Lisa Prior, Stefan Mühlbachler

 

Landesleiterin Landesverband Wien

Nora Sonnleitner